Die von Hacker-Datentechnik erhältliche, USB-basierende DSO-Familie DS-1000 verfügt über 2 simultane Kanäle mit 200 MHz- Bandbreite (einkanalig) und je 100 MHz simultan im 2-kanaligen Betrieb. Im Real-Time Sampling werden 200 kS/s und im Equivalent-Sampling 5 GS/s erreicht.


Der Messbereich liegt bei ±5 mV bis ±10 V bei einer vertikalen Auflösung von 9 Bit. Als Trigger-Modi stehen Rising, Failing, Single, Delay und TV-Trigger zur Verfügung, die sowohl automatisch, manuell oder „single“, mit einer zusätzlichen Run/Stop-Taste an der DSO-Box, ausgelöst werden können. Der Jitter beträgt ±200 ps als Master-DSO und ±10 ns als Slave-DSO.


Mit der integrierten DSO-Software können alle  Funktionen wie bei einem Standalone-System bedient werden. Neben einer Vielzahl von Messmethoden stehen mathematische Berechnungen inklusive FFT-Analyse zur Verfügung. Zusätzlich kann das DSO über die Funktion Internet Monitoring (TCP/IP) auch als WLAN-basierendes DSO kommunizieren. Das Modell DS-1202 besitzt die Möglichkeit im Stack von max. 3 Geräten simultan zu arbeiten, somit kann man die Anzahl der Kanäle wahlweise auf 4 oder 6 kaskadieren und besitzt damit ein DSO mit max. 3 x 200 MHz oder 6 x 100 MHz simultan.