Nach Angaben des auf den DSP-Bereich spezialisierten Marktforschungsunternehmens Forward Concepts werden Universal-DSPs in diesem Jahr um 8% auf ein Weltmarkt-Gesamtvolumen von 9 Milliarden US-$ zulegen, während dem Gesamtmarkt für Integrierte Schaltungen im gleichen Zeitraum nur ein Wachstum von etwa 3,5% prognostiziert wird.

In ihrer Studie „DSP Chip Strategies „07“ kommt Forward Concept zu dem Ergebnis, dass die DSPs im Jahr 2008 Dank Kommunikations- und Multimedia-Anwendungen sogar um 15% wachsen sollen.

Für Embedded-DSPs sehen die Marktforscher aus Arizona ein Wachstum auf 17,6 Milliarden US-$ im Jahr 2007. Während bei den Universal-DSP ganz klar Analog Devices, Freescale, Agere/LSI und Texas Instruments dominierten, sieht das Unternehmen bei den Embedded-DSPs Unternehmen wie Qualcomm, Broadcom, Marvell und Infineon als Marktführer, wobei die meisten Embedded-DSPs in SoCs zum Einsatz kommen. (av)