Fehlermeldungen per E-Mail können die Auszeichnungsgeräte der Bizerba GmbH & Co. KG, Balingen, mit Hilfe der neuesten Version der Gerätesoftware verschicken. Die Nachricht wird sofort bei Fehlereintritt automatisch an einen zuvor definierten Verteiler gesendet, um eine zeitnahe Fehlerbeseitigung zu ermöglichen. Um die neue Funktion zu nutzen, genügen wenige Konfigurationen der Software. So werden im E-Mail-Adressbuch alle internen und externen Personen eingetragen, die Fehlermeldung erhalten sollen. Im Untermenü ‚Fehlermeldung‘ wird festgelegt, bei welchem Fehlercode eine E-Mail an eine ausgewählte Person oder Personengruppe gesendet wird. So kann etwa der Schichtleiter eine Nachricht erhalten, wenn in einem Auszeichner Etiketten nachgefüllt werden müssen, oder der technische Dienst, wenn die Thermoleiste zu tauschen ist. Der Servicetechniker des Herstellers erhält alle Fehlermeldungen, auf die der Anwender nicht selbst reagieren kann. Innerhalb des Fehlercodes lässt sich zusätzlich die Dringlichkeit der E-Mail (etwa Warnung, Wartung, Fehler oder Fatal) festlegen. Außerdem lassen sich mit dem neuen System auch mehrere Produktionslinien zentral überwachen: Die Fehlermeldung zeigt nur die jeweils betroffene Anlage an, um ein gezieltes Reagieren zu ermöglichen.