In diesem Archiv finden Sie weitere interessante Beiträge rund um Batterie und Sicherheit.

23. Okt. 2020 | 09:31 Uhr
Überprüfung des State of Health einer Battery – Grundlage für Second Life
Minuten statt Stunden

Elektromobilität: State of Health einer Batterie schnell erfassen und ein Second Life ermöglichen

Für die Verwendung von Batterien in Second-Life-Anwendungen muss zuerst die Kapazität und der State of Health der Batteriezellen erfasst werden. Ein Prozess der normalerweise Stunden dauern kann.Weiterlesen...

22. Okt. 2020 | 07:42 Uhr
Titelbild
Beschleunigt Design und Entwicklung

Simulation von Li-Ionen-Batteriepacks verhindert Thermal Runaway

Bei Lithium-Ionen-Batteriesystemen für Elektrofahrzeuge muss ein Thermal Runaway ausgeschlossen werden, um die Sicherheit zu erhöhen. Eine Simulations-Software hilft dabei, Schadensprozesse abzuschätzen.Weiterlesen...

14. Okt. 2020 | 09:59 Uhr
Bild 1: Aufwärmen des Energiespeichers: Beim Start ist die Batterie sehr kalt. Bis zur Ankunft an der Ladesäule hat das Thermomanagement sie durch Aufheizen in den optimalen Temperaturbereich gebracht.
Algorithmus mit Weitblick

Vorausschauendes Thermomanagement für die Lithium-Ionen-Batterie

Nur wenn die Fahrzeugbatterie optimal temperiert ist, lässt sie sich mit der maximalen Leistung aufladen. Ein vorausschauendes Thermomanagement sagt den Fahrverlauf voraus und stellt so sicher, dass sich der Energiespeicher an der Ladesäule im bestmöglichen Temperaturbereich befindet.Weiterlesen...

26. Aug. 2020 | 10:26 Uhr
Bild 2: Die modulare Prüfstation LDS3000 AQ.
Prüfanlagen für kleinste Wasserstoff-Lecks

Brennstoffzelle: Hermetische Dichtheit bei Antriebskomponenten prüfen

Bei der Umsetzung der Wasserstoff-Technologie im Fahrzeug ist sicherzustellen, dass kein Wasserstoff aus der Brennstoffzelle austritt. Hier helfen spezielle Prüfgeräte für das Auffinden von Lecks.Weiterlesen...

21. Aug. 2020 | 09:30 Uhr
Bild 3: Kontaktierungs-Baugruppe mit einseitig gelagerten Fahnenkontakten. Jeweils zehn Kontakte sind auf einer kleinen Leiterkarte montiert. In einer Einheit lassen sich diese Module verschieben.
Anderes Stack-Design, andere Lösung

Konzepte für die Zellkontaktierung in Brennstoffzellen-Stacks

Brennstoffzellen-Fahrzeuge sind mit Überwachungssystemen ausgestattet, die die Spannungen der Zellen im Stack messen. Wesentlicher Bestandteil ist hierbei die Zellkontaktierung.Weiterlesen...

20. Aug. 2020 | 08:30 Uhr
E_Mobility_Carging_lead image2
Mit Thermistoren

Ladeprozess von xEV-Batterien zuverlässig thermisch überwachen

In Elektrofahrzeugen ist die thermische Überwachung aller Leistungskomponenten Grundvoraussetzung für die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des gesamten Systems. Thermistoren sind hierfür Schlüsselbauelemente.Weiterlesen...

19. Aug. 2020 | 08:30 Uhr
AdobeStock_95478027 [Konvertiert].ai_preview
Fahrgeräusche simulieren

Warnsoundsystem für Elektrofahrzeuge

Da Elektrofahrzeuge bei geringer Geschwindigkeit kaum Fahrlärm erzeugen, muss dieser künstlich erzeugt werden. Das schreiben gesetzliche Vorschriften vor, um andere Verkehrsteilnehmer auf die nahezu lautlosen Fahrzeuge hinzuweisen. Eine Lösung lässt sich mit den passenden Prozessoren umsetzen.Weiterlesen...

04. Jun. 2020 | 08:00 Uhr
Bild 4: Neben der Batterie selbst sind auch die umliegenden Komponenten wie Sicherungen, Anschlüsse und Kabel einer Prüfung zu unterziehen.
Modul, Pack und BMS auf dem Prüfstand

Die Herausforderungen beim Testen von Lithium-Ionen-Batterien

Ingenieure sehen sich beim Batterietest mit hoher Komplexität, langen Testzeiten und Sicherheitsanforderungen konfrontiert. Deshalb ist es wichtig, die richtigen Lösungen für die Prüfung zu wählen.Weiterlesen...

18. Mai. 2020 | 14:31 Uhr
Aufmacher: Der Akku-Baukasten: Im Projekt Scalebat entstand ein skalierbares, variantenreiches und wirtschaftliches Batteriegehäuse für Großserien-E-Autos.
Skalierbares Batteriegehäuse

Ein Batteriekasten für (fast) alle Fälle

Die Entwicklung eines neuen Batteriekastens dauert mindestens mehrere Monate und treibt die Kosten für ein E-Auto in die Höhe. Ein skalierbares und anpassbares Batteriegehäuse könnte dabei helfen, die Entwicklungszeit um bis zu fünf Monate zu verringern.Weiterlesen...

15. Mai. 2020 | 09:08 Uhr
Verkaufsprognosen für Elektrofahrzeuge, Verbrenner und andere Fahrzeuge: Die Verkäufe von Elektrofahrzeugen nehmen ständig zu.
Einwandfreie Leistung von E-Autos sicherstellen

Die Möglichkeiten der Emulation von Hochleistungs-Batterien

Die zunehmende Fahrzeug-Elektrifizierung geht auch mit Veränderungen bei der Methodik der Designverifizierung und Leistungsprüfung einher. Emulationsverfahren sollen dabei Zykluszeiten verkürzen.Weiterlesen...