Die SMD-Leistungsdrosselspulen sind in kleinen Baugrößen erhältlich.

Die SMD-Leistungsdrosselspulen sind in Baugrößen von 5,5 mm x 5 mm x 3 mm bis 12,6 mm x 13,2 mm x 8 mm erhältlich. (Bild: Schukat)

Der Distributor hat sie mit Induktivitäten von 0,33 µH bis 100 µH sowie mit einem Sättigungsstrom von 3 A bis 56,7 A im Programm. Nach Herstellerangaben weist das magnetische Material des Metallverbundkerns eine lückenlose Struktur auf, wodurch sich eine Wärmebeständigkeit von bis zu 160 °C sowie eine Induktivitätsstabilität über einen weiten Temperaturbereich ergibt. Die magnetischen Sättigungseigenschaften des Metallverbundkerns verhindern eine frühe magnetische Sättigung. Aufgrund der integrierten Bauweise besitzen die geschirmten Leistungsdrosseln eine Vibrationsfestigkeit von bis zu 50 G. Dadurch eigenen sich die SMD-Leistungsdrosselspulen für Automobilanwendungen inklusive Getriebe-, Bremssystem- und Antriebsstrang-Applikationen. Die Gehäusegrößen der ETQP-Serien variieren von 5,5 mm x 5 mm x 3 mm bis 12,6 mm x 13,2 mm x 8 mm.

Schwerpunktthema: E-Mobility

ae_schwerpunkt_940x250.jpg
(Bild: Adobe Stock, Hüthig)

In diesem Themenschwerpunkt „E-Mobility“ dreht sich alles um die Technologien in Elektrofahrzeugen, Hybriden und Ladesäulen: Von Halbleitern über Leistungselektronik bis E-Achse, von Batterie über Sicherheit bis Materialien und Leichtbau sowie Test und Infrastruktur. Hier erfahren Sie mehr.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Schukat electronic Vertriebs GmbH

Hans-Georg-Schukat-Straße 2
40789 Monheim am Rhein
Germany