E/A-Anschluss-System

Das neue Anschluss-System zu den Steuergeräten PCD1 und PCD2 schafft Ordnung im Schaltschrank, spart Zeit und vermeidet Anschlussfehler. Der Weg zum bequemen und schnellen Anschluss für die neuen 16er E/A-Module führt über die vorkonfektionierten Kabel auf die ebenfalls neuen Klemmenadapter. Das ummantelte Flachrundkabel braucht an beiden Enden nur eingesteckt zu werden. Der Anwender kann nun seine Prozessleitungen mit Querschnitten von 0,5 bis 1,5 mm2 direkt an die adressgerechten Schraubklemmen des Klemmadapters anschließen. Bei der komfortablen Ausführung zeigt eine LED pro Klemme den logischen Zustand des Ein- oder Ausganges an. Anstelle des Klemmenadapters können zur Verstärkung der Transistorausgänge auch Relais-Interfaces mit galvanisch getrennten Umschaltkontakten angesteuert werden. Die Umschalter bieten eine Schaltleistung von je 10 A/250 VAC bzw. 6 A/50 VDC. Zu den Schraubklemmenblöcken aller übrigen PCD2 E/A-Module bietet das neue Connection System ebenfalls steckbare Kabel in verschiedenen Längen an, die auf der Prozess-Seite offen sind.

SAIA-Burgess Electronics
Tel. (0662) 88 49 10
Fax (0662) 88 49 10-11
ESonline 03000

office@saia-burgess.at