‘Easylon Analyzer‘ erfasst den Netzverkehr in LonWorks-Netzwerken und eröffnet über das Auswerteprogramm auf einem angeschlossenen Notebook verschiedene Analysemöglichkeiten. Untergebracht in einer einfachen Box kann der Analysator auch ohne PC im Netz hängen und mittels Trigger- und Filterfunktion auch sporadisch auftretende Fehlerquellen finden. Besonders hilfreich ist dabei die Möglichkeit, Variablen in Automatisierungsnetzwerken zu setzen und so bestimmte Situationen zu provozieren oder Lösungen zu testen. Das Gerät liest alle Knoteninformationen aus dem Netz in seine Datenbank ein, hört im Betrieb alle Telegramme im Netz ab, zeichnet sie auf und stellt sie dem Analyseprogramm zur Verfügung. Dort werden sie im Klartext mit Namen der Knoten und Netzwerkvariablen angezeigt. Die Analyse des Paketstroms erfolgt auf OSI-Schicht 2, so dass auch die CRC-Sequenz der Frames darstellbar ist. Auf dem Bildschirm werden die einzelnen Pakete u.a. mit Transaktions-Nummer, Zeitstempel in 1-ms-Auflösung, Paket-Typ, Quell- und Zieladresse sowie Daten dargestellt.