Fairchild Semiconductor hat in seinem Global Power ResourceSM Center in Fürstenfeldbruck bei München ein erstes Referenzdesign für „Ecodesign-Stromversorgungen“ mit 400 W entwickelt.

Dabei kommt auch eine Kombination aus zwei neuen Produkten zum Einsatz. Mit Hilfe des GreenFPS-Leistungsschalters FSFR 2100 sowie des Power-SPM FFP060R001, die in modularen SiP-9-Gehäusen untergebracht sind, erreicht Fairchild einen Wirkungsgrad von über 92% (und damit erheblich mehr als die vorgeschlagenen 87% der EuP-Direktive).

Nach Angaben von Alfred Hesener, Director Applications & Marketing bei Fairchild Semiconductor EU, steht das Referenzdesign zur kostenlosen Nutzung als „Ready-to-Copy“-Lösung zur Verfügung. Auf Anfrage liefert Fairchild auch die Gerber-Files und die Stückliste. Demnächst soll dann auch eine 110-V-Variante folgen.

548ei0708