Der Dienstleister Edag hat mit dem Bau eines Entwicklungszentrums in München begonnen. Die Arbeiten sollen bis Sommer 2021 abgeschlossen sein. Mit 600 Edag-Ingenieuren, die in den Neubau einziehen sollen, möchte das Unternehmen seine Kompetenzen dort bündeln. Die Geschäftsführung sieht in dem neuen Center eine Investition in die Zukunft.

Der Spatenstich zu Edags neuem Entwicklungszentrum,

Der Spatenstich zu Edags neuem Entwicklungszentrum, das bis Sommer 2021 fertiggestellt sein soll, fand am 16. April statt. Edag

„Mit dem neuen Edag-Standort in München bieten wir unseren Kunden umfassende Vor-Ort-Kapazitäten im Bereich Engineering-Dienstleistungen rund um die Entwicklung von kompletten Fahrzeugen, Produktionsanlagen und Elektrik/Elektronik,“ sagte Holger Merz, COO der Edag-Gruppe.