Die Western Digital Corporation erweitert Smartphones im 5G-Zeitalter mit einem neuen Embedded-Flash-Drive (EFD), das die Geschwindigkeit und Kapazität bietet, um Funktionen von High-End-Smartphones und mobilen Geräten besser zu nutzen.

Embedded Flash Drive von Western Digital

Western Digital bringt ein Embedded-Flash-Drive für Smartphones auf den Markt. Western Digital

Das I-Nand MC EU511 unterstützt Spezifikationen des Universal-Flash-Storage (UFS) 3.0 Gear 4/2 Lane EFD und baut auf dem 96-Layer-3D-NAND von Western Digital auf. Die I-Nand Smart SLC Generation 6 bietet eine sequentielle Schreibgeschwindigkeit von bis zu 750 MB/s.

„Smartphones werden immer mehr zu der Drehscheibe, über die alle Dinge miteinander verbunden sind“, sagte Oded Sagee, Senior Director, Devices, Western Digital. Schnelle 5G-Netzwerke ermöglichten Datenübertragungen mit bis zu 100-facher Geschwindigkeit im Vergleich zu früheren Generationen und verbesserten die Künstliche Intelligenz (KI) auf vielen Geräten. Angetrieben von integrierten neuronalen Verarbeitungseinheiten (Neural Processing Units, NPU) werde KI in Verbindung mit dem Zugang zu Big-Data und Fast-Data die Art und Weise verändern, wie Smartphones genutzt würden. „Echtzeitberechnungen an der Edge werden so stark gefragt sein, dass hohe Standards für die Datenerfassung und den Datenzugriff fundamental sein werden“, erläuterte Sagee. Mit ihrem Embedded-Flash-Laufwerk UFS 3.0 ermöglichten sie ihren Nutzern, die Leistungsfähigkeit von 5G-Anwendungen on-demand und nahtlos zu erleben.

Basierend auf der höheren Leistungsfähigkeit von UFS 3.0 Flash-Schnittstellen würden mobile 5G-Geräte mehr leisten können und die Latenzzeiten für Anwendungen wie Augmented Reality, Virtual Reality (AR/VR) und Mobile Gaming verringern. Darüber hinaus ermöglichten hohe Netzwerkgeschwindigkeiten einen schnellen Download und das Anzeigen von ultrahochauflösenden Fotos und 4K/8K-Medien auf mobilen Geräten.