Die Rogers-PES-Gruppe, zu der auch Rogers Germany gehört, wird auf der SPIE Photonics West Produkte für eine effiziente Wärmekontrolle und eine verlängerte Lebensdauer bei Laser- und Photonikprodukten vorstellen, darunter auch Curamik Cool Performance Plus. Dieser aktiv wassergekühlte Laserdiodenkühler kühlt selbst leistungsstarke Laserdioden und verlängert so auch die Lebensdauer. Die sehr hohe Wärmeleitfähigkeit wird durch die Kombination aus OFHC-Kupfer und einem Keramiksubstrat für hohe Isolierung erreicht, wodurch sich ein kontrollierbarer Wärmeausdehnungskoeffizient (CTE) von 6,5-7 ppm/K zwischen +25 und +300°C ergibt. Auch die Kühllösungen Curamik Cool Power- und Curamik Cool Easy werden aus mehreren Schichten reinem Kupfer für eine effiziente Wärmeableitung auf kleinst-möglichen Flächen hergestellt. Um hermetische, mehrschichtige Strukturen ohne Lötmetall oder zusätzliche Klebeschichten zu erreichen, nutzt man einen besonderen Keramikbindeprozess. Die Curamik Cool Easy-Kühler wurden speziell zur direkten Kühlung von Hochleistungslaserdioden und Laserdiodenbalken entwickelt. Um Ebenheitsanforderungen für die Montage von Laserdioden zu erfüllen und potenzielle Hotspots in der Diode zu vermeiden, lassen sich die Kühler präzise bearbeiten und fräsen.

Um potenzielle Hotspots in der Diode zu vermeiden, lassen sich die Kühler präzise bearbeiten und fräsen.

Um potenzielle Hotspots in der Diode zu vermeiden, lassen sich die Kühler präzise bearbeiten und fräsen. Rogers Germany