Eignet sich für die Stromversorgung im unteren Leistungsbereich: Sitop PSU 100C.

Eignet sich für die Stromversorgung im unteren Leistungsbereich: Sitop PSU 100C.

Die Siemens-Division Industry Automation hat 12- und 24-Volt-Stromversorgungen für den unteren Leistungsbereich bis 30 Watt auf den Markt gebracht. Vorteil: Die Geräte mit der Bezeichnung Sitop PSU100C aus der Produktfamilie Sitop Compact ver-fügen bei platzsparender, schmaler Bauform über einen Weitbereichseingang für einphasige Wechselstromnetze und Gleichstromnetze. Sie zeichnen sich durch einen niedrigen Energieverbrauch aus, zum Beispiel durch niedrige Leerlaufverluste sowie einen hohen Wirkungsgrad, auch im Teillastbetrieb.
In der ersten Lieferstufe umfasst das Angebot zwei Geräte für die Ausgangsspannung 24 Volt DC, 0,6 Ampere / 15 Watt und 1,3 Ampere / 30 Watt, sowie ein Gerät für 12 Volt DC mit 2,0 Ampere / 24 Watt. Weitere Geräte mit einer Ausgangsleistung bis 100 Watt sollen folgen, so der Hersteller. Die Netzteile besitzen einen Weitbereichseingang für einphasige Wechselstromnetze von 85 bis 264 Volt und für Gleichstromnetze von 100 bis 300 Volt. Die Sitop-PSU100C-Stromversorgungen zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz aus. Zum Beispiel betragen die Energieverluste im Leerlauf, etwa im Standby-Modus, zirka 0,5 Watt und werden damit so klein wie möglich gehalten. Die platzsparenden schmalen Geräte eignen sich für einen Betriebstemperaturbereich von minus 20 bis plus 70 Grad Celsius und verfügen über einstellbare Ausgangsspannung sowie Anschlusstechnik per Steckklemmen. (eck)