Die eigensichere Tastatur TT-100 eignet sich für fast alle Ex-Bereiche der Zonen 1 und 2. Eingebaut in ein Edelstahlgehäuse (TT- 100 ES) oder als Einbauversion (TT-1 F) bietet sie den vollen Funktionsumfang einer MF2-Tastatur mit Maus. Als zusätzliche Eingabegeräte dienen verschiedene Trackballs, eine Maus zur Bedienung mit Arbeitshandschuhen sowie ein Barcode-Scanner.


Alle Geräte erfüllen die Anforderungen gemäß EEx ib IIC T4 und haben die Zulassungen nach ATEX 100a und Cenelec. Der Anschluss von Tastatur und einem weiteren Eingabegerät an einen PC geschieht über das EEx-Interface TW-100 für Kabellängen bis 20 m. Distanzen bis zu 200 m überbrückt das EEx-Interface TW-200, das sogar im Ex-Bereich montiert werden kann.


Handelsübliche PS/2-Kabel sorgen für die Verbindung zwischen PC und EEx-Interface sowie zwischen EEx-Interface und den Eingabegeräten im Ex-Bereich. Ein- und Ausgänge der EEx-Interfaces wie auch Daten- und Versorgungsleitungen sind galvanisch getrennt. E.L.B., Fax 06251/63-729. (mo)