Lösungen für die Smart Factory Panasonic Industry Europe

Lösungen für die Smart Factory Panasonic Industry Europe

Dieses System integriert auch Anlagen von Drittanbietern und steuert die gesamte Linie mit nur einem PC. Gesteuert werden Produktionsdaten und Produktwechsel aller Anlagen, also Bestückautomaten ebenso wie AOI- und SPI-Maschinen, aber auch Reflowöfen und sonstige Peripherie. Alle erfassten Daten gehen an einen entfernten Zentralcomputer. Neu ist der Fertigungsoptimierer MFO für die Vor-Ort-Gestaltung von Produktionsplänen. Dieses Line-Managementsystem erstellt detaillierte Pläne für Produktionen und Einrichtungsabläufe und kalkuliert die für die Fertigung erforderlichen Ressourcen durch Simulieren des Produktionsablaufs der kompletten SMT-Produktionsstufe. Dabei kann es auch mehrere Fertigungslinien berücksichtigen. Schließlich handelt es sich bei Pana CIM Enterprise Edition um ein skalierbares System für das integrierte Management der gesamten SMT-Produktionsstätte, das auf Maschinenebene genau unterstützt wie in einem Cloud-System.

Im Bereich Hardware steht u.a. der Bestückautomat NPM-WX bereit, ausgestattet mit APC-System, automatischer Wiederaufnahme und eingebettetem Managementsystem. Die Maschine verarbeitet Bauteile bis max. 150 x 25 x 40 mm³. Dabei ist die Bauteilezuführung über Gurt, Stangenmagazin und Palettenförderer möglich. Vier verschiedene Bestückungsköpfe stehen zur Auswahl. Die Bestückungsgeschwindigkeit liegt bei bis zu 86.000 BT/Std. bei einer Platziergenauigkeit von ±25 µm.

SMT Hybrid Packaging 2018: Halle 4, Stand 311