709iee1114-inasoft-sql4automation-connector.jpg

Inasoft

Inasoft: Steuerungen erhalten bei hoher Flexibilität und unter Anwendung bekannter Programmierumgebungen vollen Zugriff auf SQL-Datenbanken. Die Lösung für Windows oder Linux zeichnet sich durch hohe Geschwindigkeit auch bei großen Datenmengen aus. Mit SQL (Structured Query Language) lassen sich Daten aus Tabellen abfragen, in Tabellen einfügen, verändern und löschen. Ein Zyklus dauert nur wenige Millisekunden. Alle Datenbanken mit ODBC-Schnittstelle sind unterstützt. So können Daten nicht nur in Microsoft SQL Server, SAP, Oracle oder MySQL geschrieben werden, sondern sogar in Excel-Sheets. In der Steuerung ist festgelegt, welche Daten weitergegeben werden, die Connector-Software dient nur als Gateway. So lassen sich Anpassungen in der gewohnten Programmiersoftware realisieren. Als Datenlieferant kommt jede Steuerung mit TCP/IP-Schnittstelle in Frage. Für bekannte SPS und Robotersteuerungen sind fertige Bibliotheken vorhanden, die nur noch ins Projekt eingebunden werden müssen und auf der Homepage zum Download bereit stehen.

SPS IPC Drives 2014, Halle 7, Stand 550