Dieses Oszilloskop richtet sich speziell an die Anforderungen von Bildungseinrichtungen sowie an Entwickler von Embedded-Designs und Makern und bietet eine höhere Leistung im Vergleich zum Oszilloskop TBS1000B. Der Vertrieb erfolgt in der EMEA-Region über Farnell. Die TBS1000C-Serie verfügt über ein 7-Zoll-WVGA-Farbdisplay (17,78 cm) mit einer Abtastrate bis zu 1 GS/s und Bandbreiten von 50 MHz bis 200 MHz. Das Gerät ist in der Lage 32 automatische Messungen durchzuführen.

Zu dieser Serie an Oszilloskopen gehört auch das Help-Everywhere-System von Tektronix, das Tipps und Hinweise über die gesamte Benutzeroberfläche liefert und so die Zugänglichkeit für neue Benutzer erhöht.

Zu dieser Serie an Oszilloskopen gehört auch das Help-Everywhere-System von Tektronix, das Tipps und Hinweise über die gesamte Benutzeroberfläche liefert und so die Zugänglichkeit für neue Benutzer erhöht. Tektronix/Farnell

Weiterhin verfügt es über Zwei-Fenster-FFT mit gleichzeitigen Zeit- und Frequenzbereichsansichten sowie über erweiterte Trigger, einschließlich Impuls-, Runt- und Line-Trigger sowie Triggerfrequenzzähler. Zudem kommt dieses Oszilloskop mit der Teksmartlab-Software von Tektronix.