Die Electronica China wird wie geplant von 3. bis 5. Juli 2020 stattfinden. Am 11. Mai hatten die Shanghai Municipal Commission of Commerce und die Shanghai Convention & Exhibition Industries Association die Richtlinien zur Prävention und Kontrolle der Epidemie bei der Organisation von Ausstellungen bekannt gemacht.

Die Electronica China findet im Juli statt.

Die Electronica China findet im Juli statt. Messe München

Nach Kommunikation mit Ausstellern, Besuchern, Partnern und Kollegen am Veranstaltungsort bestätigt die Messe München, dass die Electronica China, die Productronica China und die Laser World of Photonics China wie geplant im National Exhibition and Convention Center, Shanghai, stattfinden werden.

Mit der Eindämmung der Epidemie in China wird die Arbeit im ganzen Land wieder aufgenommen und man geht davon aus, dass sich die nationale Wirtschaft wieder erholen wird. Eine beschleunigte Einführung von 5G, neuer Infrastruktur und intelligenter Fertigung soll laut Messe München zu einer Erholung der Elektronik- und Photonikindustrie in China beitragen. Es werde erwartet, dass sich die Branche im zweiten Quartal oder in der zweiten Jahreshälfte erholen wird.

Auf der Electronica China und der Productronica China werden neben der Ausstellung stärker diversifizierter Produkte auch weiterhin die vertikale Industrie und verwandte Technologien vertreten sein. Die Messen werden eine Ausstellungsplattform für Branchenpraktiker bieten, auf der sie ihre neuen Geräte, Technologien und Anwendungslösungen präsentieren können.

Die Gesundheit und Sicherheit von Ausstellern, Besuchern und Partnern soll oberste Priorität haben. Die einschlägigen Richtlinien und Vorschriften sollen während der Ausstellungen strikt befolgt werden.