Die Exporte der deutschen Elektroindustrie erreichten im März dieses Jahres 18,4 Milliarden Euro und lagen somit um 6,7 Prozent über dem Vorjahreswert.

Die deutschen Elektroexporte und -importe im 1. Quartal 2019.

Die deutschen Elektroexporte und -importe im 1. Quartal 2019. ZVEI

Die Importe elektrotechnischer und elektronischer Erzeugnisse nach Deutschland zogen noch stärker an. Sie stiegen um 8,4 Prozent auf 15,9 Milliarden Euro.

Im gesamten ersten Quartal 2019 konnten die aggregierten Branchenexporte um 5,8 Prozent gegenüber Vorjahr auf 54,1 Milliarden Euro zulegen. „Damit haben sich die Exporte deutlich besser entwickelt als Auftragseingang, Produktion und Umsatz – trotz Handelskonflikten und einer sich abkühlenden Weltwirtschaft“, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Andreas Gontermann. Die Elektroeinfuhren kamen zwischen Januar und März auf 49,0 Milliarden Euro (7,1 Prozent gegenüber Vorjahr).