Die kompakten Spannungswandler-Module verarbeiten Eingangsspannungen von 90 bis 264 V<sub>AC</sub> und 100 bis 300 V<sub>DC</sub>.

Die kompakten Spannungswandler-Module verarbeiten Eingangsspannungen von 90 bis 264 VAC und 100 bis 300 VDC. AC und 100 bis 300 VDC. (Bild: MTM Power)

| von Wallmann

Die primär getakteten Module der Serie PMAS/PCMAS15 von MTM Power sind als universell einsetzbare Kompaktstromversorgungen mit AC/DC-Weitbereichseingang (90 … 264 VAC, 100 … 300 VDC) für den weltweiten Einsatz konzipiert. Sie sind mit einer Dauerausgangsleistung von 15 W und den Single-Ausgangsspannungen von 5; 12; 15; 24 und 48 VDC erhältlich. Die Serie PMAS/PCMAS15 ist kurzschluss- und leerlauffest und verfügt über eine reduzierte Stand-by Leistung.

Für unterschiedlichste Stromversorgungsaufgaben im mittleren Leistungsbereich eignen sich die kompakten, mechanisch wie auch elektrisch robust konstruierten Module für die Leiterplatten- (PMAS) und Chassismontage (PCMAS). Die Außenabmessungen der Leiterplattenmodule betragen 50,8 × 50,8 × 20,0 mm3, die der Chassismontage-Version 84,0 × 51,0 × 22,0 mm3. Die verwendete SMD-Technologie, ein 100-%-Burn-In-Test sowie eine automatische Einzelstückprüfung bilden die Grundlage für den hohen qualitativen Standard der Serie. Die Geräte sind vakuumvergossen, für den Einsatz in Schutzklasse 1 und 2 vorbereitet. Sie erfüllen die Niederspannungsrichtlinien sowie die aktuellen EN-Normen zur CE-Konformität und sind UL/cUL zertifiziert.

(jwa)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?