Die zulässige Baseplate-Temperatur erstreckt sich von -40 °C bis +100 °C.

Die zulässige Baseplate-Temperatur erstreckt sich von -40 °C bis +100 °C. (Bild: TDK Lambda)

Durch den Einsatz von GaN- und SiC-Halbleiter erreicht das Modul einen Wirkungsgrad von 92 Prozent und kann so bei Abmessungen von 101,6 x 61 mm² eine Ausgangsleistung von 504 W bereitstellen. Damit ist das Metallgehäuse mit Baseplate noch etwas kompakter als ein Standard-Fullbrick. Zudem verfügt es über eine PMBus-Schnittstelle zur Steuerung und Überwachung verschiedener Geräteparameter.

Das Modul hat einen Weitbereichseingang (85-265 Vac) und liefert 18 A bei 28 Vdc Nennspannung, wobei die Ausgangsspannung per Trim-Pin oder PMBus zwischen 22,4 und 33,6 V einstellbar ist und damit auch den 24-V-Bereich abdeckt. Die Isolationsspannung beträgt 3000 Vac zwischen Ein- und Ausgang, 2500 Vac zwischen Eingang und Gehäuse und 1500 Vac zwischen Ausgang und Gehäuse.

(prm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?