Der SiC-MOSFET ist für Einsätze im Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C geeignet.

Der Controller ist für Einsätze im Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C geeignet. (Bild: Rohm)

| von Hans Jaschinski

Rohm hat einen rauscharmen Controller für den Einsatz in Quasi-Resonanz-AC/DC-Wandlern entwickelt, die SiC-MOSFETs verwenden. Der BD7682FJ-LB-Controller ermöglicht die einfache Implementierung von Quasi-Resonanz-AC/DC-Wandlern auf Basis von SiC-MOSFETs. Im Standby-Modus verbraucht der rauscharme Controller im SOP-J8-Gehäuse 19 µA, hat Abmessungen von 6 × 4,9 × 1.27 mm³ und hat diverse Schutzfunktionen integriert. In einem dreißigseitigen Datenblatt gibt Rohm dem Entwickler sämtliche technische Parameter, Timing-Diagramme und vielfältige Anwendungsbeispiele mit auf den Weg.

(hag)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?