Kein Bild vorhanden

Durch die interne Analog-Digitalwandlung kann man mit dem Digimaster 9181 über 550 Messungen/s mit anschließender Mittelwertbildung bei einer Genauigkeit von 0,1% in industrieller Umgebung durchführen. Anschlussmöglichkeiten von DMS-, Potentiometer- sowie DC/DC-Sensoren und Transmittern mit Spannungs- oder Stromausgang unterstützen ein breites Anwendungsfeld. Zur Kalibrierung der Messkette kann man zwischen dem Teach-In oder der Sensordateneingabe frei wählen. Die anwendungsorientierte Linearisierung von bis zu 30 Messpunkten ermöglicht eine genaue Ablage der Sensordaten.


Auf dem vierstelligen Display erscheinen Min/Max- oder Spitze-Spitze-Werte. Produktionsorientierte Klassifizierungs- und Steuerungsaufgaben lassen sich mit max. vier optional generierbaren Grenzwerten bei Reaktionszeiten < 3 ms lösen. Eine Vielzahl von logischen Eingängen wie Tara und Grenzwertaktivierung gestattet den Einsatz in prozessorientierten Strukturen. 


Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?