| von Consee

Diese Anforderungen erfüllt nun die ODT-Software (Optischer Displaytest) von Reinhardt. Sie dient zum schnellen und vollautomatischen Testen von Baugruppen mit LC-, OLED- und LED-Displays. Damit hat sich Reinhardt der wachsenden Attraktivität von Displays angenommen. Mittlerweile gibt es Anzeigen auf allen erdenklichen Produkten, ob im medizinischen Bereich oder in der Automobiltechnik, bei Braun- oder Weißware, Haussteuerungen und vielen anderen Anwendungen. Die ODT-Software ist in die Testsystemsoftware von Reinhardt voll integriert, so dass es neuerdings möglich ist, auf einem Testsystem einen kombinierten In-Circuit- und Funktionstest mit optischer Displayauswertung durchzuführen. Je nach Anwendung lässt sich aber auch Stand-alone einsetzen. Nur 0,4 s dauert das Messverfahren für eine komplette Anzeige.

Das Programm wurde auf Flexibilität getrimmt, so dass sie universell und vor allem frei editierbar ist. Sie reagiert flexibel auf verschiedene Schriftarten und erlernt beliebige Spezialanzeigesegmente (Piktogramme). Die Punktmatrixauswertung ist ebenso möglich wie ein automatischer Schwarz-Weißabgleich oder die automatische Justierung. Nach der Justierung ist es möglich, Anzeigeelemente, mechanisch oder digital, also beispielsweise Kühlwassertemperaturanzeigen, Tachometer, Drehzahl, Öldruck usw. zu prüfen. Da die meisten Anzeigen ähnlich wie ein Voltmeter arbeiten, aber auch Drehzahlmeter beinhalten, können diese Stimulierungen von Reinhardts Testsystemen vorgenommen und die Anzeigen entsprechend ausgetestet werden. Unter Verwendung mehrerer Kameras lassen sich auch komplette Armaturenbretter testen.

Nun wurde dieses Auswertepaket aus Soft- und Hardware um die Möglichkeit der Farbauswertung erweitert: Jetzt ist auch die Hintergrundfarbe auswertbar, RGB- und/oder HSV, aber auch farbige Segmentauswertungen sind möglich. Für den Test wird von einer Kamera ein Bild von der zu lesenden Anzeige aufgenommen und in einem handelsüblichen Windows-PC verarbeitet. Die Kamera arbeitet über das Directshow-System, das im Hintergrund läuft. Man kann Kameras mit beliebiger Auflösung einsetzen, idealerweise mit einer USB-Schnittstelle.

(mrc)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?