Eclipseina-Bibliothek für Mikrocontroller-Funktionen.

Vollständiges Blockdiagramm eines PID-Reglers mit PT1-Kompensation im D-Anteil aus der Bibliothek EC-LIB mit mathematisch-elektrotechnischen Funktionen für Mikrocontroller. (Bild: Eclipseina)

Eclipseina: Jetzt lassen sich auch auf einfachen Microcontrollern ohne Gleitkomma-Rechenwerk komplexe Filter mit Butterworth-, Bessel- oder Tschebyscheff-Charakteristik realisieren, sowie PT1-Glieder in Regelstrecken mit hochfrequenten Störsignalen kompensieren. Durch eine umfangreiche Testabdeckung ist eine sichere Funktion gewährleistet; die Funktionen lassen sich sofort einsetzen. Waren bisher in der Bibliothek bereits Funktionen wie gleitender Mittelwert oder Hochpass- und Tiefpass-Filter erster Ordnung enthalten, kommen nun neue Filterfunktionen dazu, die als IIR-Filter (infinite impulse response; Filter mit unendlicher Impulsantwort) realisiert sind. Solche Filter sind linear und verschiebungsinvariant. Durch die Bibliothek wird die Arbeit von Software-Entwicklern erheblich beschleunigt: Statt vermeintlich triviale Funktionen für jeden Prozessor immer wieder neu zu programmieren, profitieren sie von einheitlichen Funktionsaufrufen und identischen Schnittstellen sowie von der umfangreichen Dokumentation der Funktionen in Bibliothek.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?