Kein Bild vorhanden

23023.jpg

Emtron

Die Entwicklung zum Einsatz von LEDs zur Allgemeinbeleuchtung hat bei Emtron zu einer deutlichen Zunahme im LED-Netzteilgeschäft geführt.

Der Trend zur LED

Zu den wichtigsten Neuheiten bei LED-Netzteilen in diesem Jahr zählen die Produktfamilien HLN-80H und HLP-80H, die eine neue Generation von LED-Stromversorgungen der 80-Watt-Klasse ins Programm genommen hat. Aufgrund ihrer Kunststoffummantelung erreicht die Baureihe HLN-80H die Schutzart IP64 und ist damit gegen Staub und Spritzwasser gesichert. Ohne Gehäuse und mit einer besonders kleinen Leiterplatte bietet die HLP-80H Kostenersparnisse. Aus diesen Gründen bieten sich die beiden Produktfamilien für den Einsatz in kostensensitiven LED-Beleuchtungseinrichtungen an. Bei den neuen Stromversorgungen gelang es den Wirkungsgrad noch einmal um 1 bis 4 Prozentpunkte zu steigern. Die Garantiefrist konnte von zwei auf drei Jahre verlängert werden. Bei normaler Netzspannung von 230 VAC lassen sie sich bereits bei Temperaturen von -40 °C betreiben. Darüber hinaus sind die neuen Modelle mit einer dreifachen Dimmfunktion ausgestattet (Gleichspannung 1 V bis 10 V; Pulsweitenmodulation, Widerstand). Die neuen Stromversorgungen lassen sich in einem besonders weiten Eingangsspannungsbereich betreiben – von 90 bis 305 V Wechselspannung. Damit sind sie nicht nur an gängigen einphasigen Wechselstromnetzen mit Spannungen von 115 V oder 230 V einsetzbar, sondern auch an den in Nordamerika gebräuchlichen Spaltphasen-Anschlüssen mit 277 V.

Durch ihre zweistufige aktive Blindleistungskompensation erfüllen die neuen Systeme die Vorgaben zur Dämpfung von Oberschwingungsströmen gemäß EN 61000-3-2 bei Auslastungen von mehr als 60 Prozent. Bei dieser Auslastung liegt auch der Leistungsfaktor oberhalb der Marke von 0,9. Darüber hinaus verkraften sie gemäß EN 61000-4-5 Spannungsspitzen bis 4 kV und erfüllen damit die Anforderungen für den Einsatz in allgemeinen Beleuchtungsanwendungen. Die Geräte sind mit Schutzfunktionen gegen Kurzschluss, Überspannung, Überlast und Übertemperatur ausgestattet. Darüber hinaus wurde die Zertifizierung durch UL, CUL, TÜV, CB und CE beantragt; dabei standen die Sicherheitsstandards für lichttechnische Einrichtungen wie UL8750 und EN61347-2-13 im Vordergrund. Damit eignen sich diese Stromversorgungen besonders für den Einsatz in den Bereichen LED-Innenraumbeleuchtung, LED-Displays, LED-Dekobeleuchtung, LED-Bühnenbeleuchtung und viele weitere Applikationen. Eine weitere Neuheit im Programm von Emtron ist das Modell PLD-25. Die Konstantstrom-Power-Supply für den Betrieb von LEDs mit Gleich- und Wechselstrom, liefert 25 W Ausgangsleistung und ist mit PFC ausgestattet.

Netzteile für alle Fälle

Aus Sicht von Emtron hat der steigende Einsatz von LEDs zu Beleuchtungszwecken die Nachfrage nach entsprechenden Netzteilen stark beflügelt. Zu den Gewinnern gehören ebenfalls Stromversorgungen für den Einsatz in der Transporttechnik und für den Industrieeinsatz. Über alle Anwendungsgebiete hinweg, ist und bleibt aber das beherrschende Thema: energieeffiziente Stromversorgungen.

Stromversorgungen für die Transporttechnik

Letzte Neuheit auf diesem Sektor sind die DC/DC-Konverter der Produktfamilie RSD-100, welche die Anforderungen für den Einsatz in Schienenfahrzeugen erfüllen. Die Gleichspannungswandler sind nach der anspruchsvollen Norm EN50155 zertifiziert. Sie verkraften Schwankungen der Eingangsspannung von +/- 40 Prozent, was einem Verhältnis von mehr als 2:1 zwischen minimaler und maximaler Eingangsspannung entspricht. Die Isolation zwischen Eingang und Ausgang hält Spannungen bis 4 kV aus. Stöße und Vibrationen bis zu 5 g nehmen sie klaglos hin, ebenso wie Betriebstemperaturen von -40 °C bis +70 °C. Die Geräte sind gegen Kurschluss, Überlast, ausgangsseitige Überspannung und eingangsseitige Verpolung geschützt. Die Geräte sind mit Strombegrenzung ausgestattet und in ein flaches Gehäuse mit einer Bauhöhe von 36 mm (1U) integriert. Die Schaltung des RSD-100 bietet einen Wirkungsgrad von bis zu 91 %. Zum Schutz der Leiterplatte sind die Geräte der Produktfamilie teilgekapselt und bieten damit einen Grundschutz gegen Feuchtigkeit, Staub und Vibrationen; außerdem kann die Luft frei zirkulieren und die Wärme abgeführt werden, so dass trotz des erweiterten Betriebstemperaturbereichs zur Kühlung kein Lüfter erforderlich ist.

Stromversorgungen für Industrieapplikationen

Zu den hervorstechendsten Neuheiten in diesem Bereich gehört die neue Produktfamilie von 15-Watt-Gleichspannungswandlern. Die DC/DC-Converter der Serie SKM15 werden in einem DIP-Gehäuse mit Abmessungen von 1 x 1 Zoll geliefert. Damit sind sie die kleinsten Gleichspannungswandler der Leistungsklasse 15 Watt am Markt – die ideale Lösung für Systementwickler, die sich mit harten Anforderungen an geringen Bauraum konfrontiert sehen. Aufgrund ihres Wirkungsgrads von 88 Prozent und ihrer Konvektionskühlung liefern die Wandler im Umgebungstemperaturbereich von -40 °C bis +60 °C die volle Nennleistung; bei verringerter Last können sie sogar in Umgebungen mit Temperaturen bis zu +80 °C betrieben werden.

Neu im Programm bei Emtron ist ebenfalls eine Serie von hocheffizienten Hutschienen-Netzteilen in Slimline-Ausführung von Mean Well. Die Serie bietet Ausgangsleistungen von 120, 240 und 480 Watt. Die AC/DC-Wandler SDR-480 und SDR-240 haben einen Wirkungsgrad von 94 Prozent, die Geräte SDR-120 mit 120 Watt Ausgangsleistung erreichen 90 Prozent. Von dem Modell SDR-120 gibt es drei Versionen mit 12, 24 und 48 Volt Ausgangsspannung, von dem Modell SDR-240 zwei Versionen mit 24 und 48 Volt und von dem Modell SDR-480 ebenfalls zwei Versionen mit 48 und 96 Volt. Alle drei Geräte haben Spannungstoleranzen von 1 Prozent. 

Jörg Traum

1308.jpg
: Jörg Traum ist Geschäftsführer bei Emtron electronic

(sb)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

EMTRON electronic GmbH

Lise-Meitner-Straße 3
64560 Riedstadt-Wolfskehlen
Germany