Evaluation-Kit nPM1100

Mit dem passenden Evaluation-Kit können Entwickler bereits erste Designs etwa im Bereich von Lithium-Ionen-Batterien umsetzen.(Bild: Farnell/Nordic)

Farnell hat das Power-Management-IC (PMIC) nPM1100 samt passendem Evaluationskit von Nordic Semiconductor ins Portfolio aufgenommen. Der Baustein ist mit einem konfigurierbaren Dual-Mode-Abwärtsregler und einem integrierten Ladegerät für Akkus ausgestattet. Typische Anwendungen sind tragbare Elektronik, Fernbedienungen, persönliche medizinische Geräte und Smarthome-Sensoren. Mit einem Platzbedarf auf der Leiterplatte von 23 mm² bietet sich das IC für den Einsatz in Wearables, vernetzten medizinischen Geräten und anderen platzkritischen Anwendungen an. Für den Betrieb ist keine Konfigurationssoftware erforderlich, da alle Einstellungen per Pin konfigurierbar sind.

Das zugehörige Evaluationskit erfordert keine spezielle Software und verfügt über Schalter für alle Einstellungen, Tasten zum Aktivieren und Deaktivieren des Versandmodus sowie Steckverbinder für Akkus, USB und Stiftleisten für alle Pins des PMIC. Dazu kommen LED-Kontrollleuchten zur Lade- und Fehleranzeige. Funktionstests sind ohne kundenspezifische Hardware möglich. Das Kit testet auch die Funktionalität des PMIC mit Produkten anderer Hersteller.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Farnell GmbH

Keltenring 14
82041 Oberhaching
Germany