Kein Bild vorhanden

36077.jpg

Beckhoff

Beckhoff: Die EtherCAT-Powerverteiler-Box EP9214 ermöglicht eine dezentrale Energieverteilung und -abschaltung, um so die von M8-Steckverbindern vorgegebene Leistungsbegrenzung überschreiten zu können. Hinzu kommt die lückenlose Diagnose und Kontrolle von bis zu acht 24-VDC-Spannungskreisen je Power-Box. Ausgestattet mit 7/8-Zoll-Steckverbindern erlaubt die Box bei Leitungsquerschnitten von 1,5 und 2,5 mm 16 A Summenstrom je Steuer- und Peripheriespannung. Kurzzeitig sind wesentlich höhere Anlaufströme der Ausgänge zulässig, sodass der Hochlauf der angeschlossenen Geräte gewährleistet ist. Dies ergibt im Feld eine gegenüber den sonst notwendigen zusätzlichen Klemmenkästen mit Sicherungen einfachere Anlagenverdrahtung. Neben der Eingangs-Stromüberwachung werden auch die Ströme des Steuer- und des Peripheriespannungskanals separat überwacht. Zudem sind für beide Kanäle ein Monitoring, die Begrenzung und gegebenenfalls ein Abschalten des Stroms möglich. Dabei lässt sich über die EtherCAT-Vernetzung die Power-Box vollständig steuern und die Stromdiagnose komfortabel in der Steuerung vornehmen.

(rm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Hülshorstweg 20
33415 Verl
Germany