Kein Bild vorhanden

10072.jpg

Panasonic Electric Works Deutschland: Ein einheitliches Kommunikationssystem in der Automatisierungs-/Prozesstechnik stellt laut Hersteller der FP-Web-Server-2 dar, der neben vielen anderen Funktionen auch die Möglichkeit bietet, alle Steuerungen der FP-Serie mittels Modbus-TCP zu vernetzen. Das Gerät, dessen Gehäuse passend zur FP0/FP?-Serie mit einer Spannungsversorgung von 24 V und Montageclip für die DIN-Hutschiene ausgestattet ist, wird über eine schnelle, serielle Verbindung zu einem beliebigen Port der Steuerung verbunden. Die Parametriersoftware FPWEB-Configurator dient der einfachen Konfiguration des Systems. Mit dem System lassen sich auch Fremdsysteme zu einem Modbus-TCP-Master oder -Slave aufrüsten; diese müssen lediglich Modbus-RTU unterstützen. (mrc)

626iee0509

(Ute Lenz)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Panasonic Electric Works Europe AG

Robert-Koch-Straße 100
85521 Ottobrunn
Germany