Kein Bild vorhanden

18017.jpg

STMicroelectronics präsentiert den Lesern der elektronik industrie ein eigenständiges und unterhaltendes Entwicklungs-Paket, den STM32 Primer. Das Paket ist für die kürzlich angekündigte Flash-Mikrocontroller-Familie STM32 vorgesehen, die auf dem Prozessorkern ARM CortexT-M3 basiert. Enthalten sind eine innovative Benutzer-oberfläche, Spiele und weitere Features, die neue Anwender mit der Familie vertraut machen sollen.

Ebenfalls mitgeliefert werden Raisonance-Softwaretools für die anspruchsvolle Entwicklungs- und Programmierarbeit. STM32 Primer ist ein Evaluierungs- und Entwicklungs-Tool im Handheld-Format, konzipiert für die unterhaltsame und einfache Einführung in die leistungsfähigen Features des STM32. Vervollständigt wird die Ausstattung durch Beispiel-Applikationen (darunter zwei Spiele), den Zugang zu einer speziellen Online-Community für den Austausch von Ressourcen und Erfahrungen sowie die integrierte Entwicklungsumgebung RIDE7.

Die Steuerung und Navigation durch die grafische Benutzeroberfläche (GUI) mit ihrem 128 x 128 Pixel messenden LCD-Farbmonitor erfolgt mit Hilfe eines Positionssensors auf MEMS-Basis (Micro-Electro-Mechanical System), der ein Neigen des Primers nach vorn oder hinten sowie nach links oder rechts erfasst. Der Anwender kann hiermit die Spiele Maze und Breakout bedienen. Beide sind Bestandteil der eingebauten Firmware. Die Stromversorgung des Primers erfolgt durch einen Akku, der über einen der beiden USB-Anschlüsse geladen wird.

Eine dieser USB-Schnittstellen dient der Verbindung mit einem PC für die Applikationsentwicklung, während die andere eine Kommunikation der eingebauten Applikation mit einem externen USB-Host ermöglicht. Die Programmier- und Debugging-Funktionen des Produkts werden von der integrierten Entwicklungsumgebung RIDE7 der Firma Raisonance für einen Codeumfang bis 32 KByte bereitgestellt. Die Umgebung umfasst einen voll funktionsfähigen GNU C/C++-Compiler.

Das Kit enthält Evaluierungs- und Entwicklungs-Hardware mit einem vorprogrammierten STM32-Baustein, einen In-Circuit-Debugger/Programmer und ein Softwarepaket (RIDE sowie GNU C/C++ Compiler für ARM), um das In-Circuit-Debugging und -Programmieren eines Ziel-Bausteins zu ermöglichen.  

Um eines der Kits zu gewinnen, schreiben Sie bitte bis zum 31.01.2008 eine E-Mail mit dem Stichwort „Gewinnspiel“ an alfred.eiblmayr@st.com   

Viel Glück wünscht die Redaktion!

407EI1207

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

STMicroelectronics GmbH

Bahnhofstr. 18
85609 Aschheim-Dornach
Germany