Mit der Software-Option ZVA-K10 ist es möglich, die Messungen mit zwei räumlich getrennten Netzwerkanalysatoren durchzuführen. So können die Analysatoren z. B. bei Freifeldmessungen beliebig große Distanzen zwischen Sender und Empfänger überbrücken. Auch ist kein Zugriff auf den Lokaloszillator bei frequenzumsetzenden Messobjekten nötig. 

(jj)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Mühldorfstraße 15
81671 München
DE