InstrumentSystems_Übernahme_Kimsoptec

Die Übernahme von Kimsoptec stärkt die Rolle von Instrument Systems innerhalb des globalen Netzwerks von Konica Minolta. (Bild: Instrument Systems)

Instrument Systems, Münchner Hersteller von Spektralradiometern, Kameras sowie Display- und Lichtmesssystemen, übernimmt den koreanischen Hersteller Kimsoptec, um die Kerngeschäftsfelder Display Testing und optische Messtechnik zu stärken. Kimsoptec ist seit 2005 exklusiver Distributor des Instrument-Systems-Produktportfolios in Korea und Hersteller von Displaymessgeräten. Der Kaufvertrag wird voraussichtlich Ende August 2022 vollzogen sein.

Instrument Systems ist eine 100%ige Tochter der japanischen Konica Minolta. Das Unternehmen will das Geschäft mit Messlösungen in den Bereichen Display-, IR-Strahlungsquellen und AR/VR-Messlösungen für den asiatischen ICT- und Automotive-Markt weiter ausbauen. Ziel ist es, diese Märkte durch die Erschließung weiterer Vertriebskanäle zu bestehenden Großkunden und zu Systemintegratoren in Korea zu erweitern.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Instrument Systems GmbH

Kastenbauer Str. 2
81677 München
Germany