Die Serie EP70xx startet zunächst mit vier Triple-, zwei Dual- und zwei Single-PMICs.

Die Serie EP70xx startet zunächst mit vier Triple-, zwei Dual- und zwei Single-PMICs. (Bild: Empower)

Die Bauteile erzielen eine bis zu 10-fach höhere Stromdichte, 3-fach höhere Genauigkeit bei Transienten und 1000-mal schnellere dynamische Spannungsskalierung als andere PMICs. Die Wandler bieten aufgrund ihrer Architektur Spitzenwirkungsgrade von bis zu 91 % mit einer nahezu flachen Wirkungsgradkurve bis zu 10 A Ausgangsstrom. Die Serie EP70xx startet zunächst mit vier Triple-, zwei Dual- und zwei Single-PMICs.

Ausgangsströme von 1 bis 10 A sind in Gehäusen mit den Abmessungen 5 x 5 mm² oder 4 x 4 mm² möglich. Die Bauteile erzielen ein so hohes Maß an Leistungsdichte und Einfachheit, dass sie auch in Bumped-Die-Form für Co-Packaging mit Digital-ICs erhältlich sind, was eine vollständige Integration des Power Managements in den SoC ermöglicht.

(prm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?