DMB

DMB bietet Display-Lösungen für verschiedene Anwendungsgebiete. (Bild: DMB)

Welche Anforderungen muss ein ausgeklügeltes Displaysystem erfüllen?

Ercan Sayilir: Standard-Displays bieten zwar oft die Grundlage bei einem Projektstart. Im Verlauf des Entwicklungsprozesses erkennen die Kunden jedoch schnell die Vorteile einer individuellen Lösung, weshalb das Display schlussendlich auf ihre Bedürfnisse und die Anwendungen abgestimmt wird. Nicht immer können die Anforderungen und das Lastenheft jedoch komplett und lückenlos ausgearbeitet werden. Üblicherweise steckt der Teufel in den Details. Das Gesamtbild des Displaysystems mag von außen harmonisch aussehen, jedoch entpuppen sich einige logisch scheinende Parameter oder Vorgaben bei näherer Betrachtung als widersprüchlich hinsichtlich der Machbarkeit. Die Anforderungen sind weitläufig und die Abklärungen benötigen eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden sowie dem Hersteller, damit die Machbarkeiten von allen Parteien bestätigt werden. Somit entsteht ein Displaysystem welches vollständig allen technischen sowie auch preislichen Ansprüchen in Harmonie entspricht.

Wo liegen die Herausforderungen eines Unternehmens wie DMB Technics, das Displays bis ins kleinste Detail auf die Kundenwünsche abstimmt?

Ercan Sayilir: Eine Entwicklung des Gesamtsystems ist mit einem nicht zu unterschätzenden zeitlichen Aufwand verbunden. Vorsicht ist geboten, damit einem der Zug so kurz vor dem Einstieg in die Marktfreigabe nicht entgleist. Validierung und Tests der elektrischen und mechanischen Passform sollten im Zeitfenster der Entwicklungsphase ein wichtiger Bestandteil sein. Bevor Ausführungsvarianten entworfen und das Produkt gefertigt wird, finden ausführliche Gespräche statt. Jeder Arbeitsschritt wird sorgfältig verifiziert und validiert. Diese Abstimmung der Details erfordert einiges an wertvoller Zeit. Die Kombination unterschiedlicher Materialien und Technologien muss geprüft und freigegeben werden. Nicht immer ist dies vollständig möglich. Die DMB Technics AG weiß dies jedoch durch einen Mehrwert an Erfahrung und Innovation bestens auszugleichen.

Welches sind aktuell die wichtigsten Herausforderungen auf dem Displaymarkt?

Ercan Sayilir: Eine Entwicklung und Abgleichung des Systems muss stets mit den Herstellerwerken in Einklang gebracht werden. Die Pflege der Zusammenarbeit mit unseren Herstellern ist immens wichtig, damit der beste Support seitens unserer asiatischen Partner und den Zulieferern gegeben ist. In Zeiten der Beschaffungskrise, aufgrund von Halbleiterknappheit und der Corona- Pandemie stellt dies einen Bonus und Vorsprung dar. Diese partnerschaftliche Zusammenarbeit hilft, einen Schritt voraus zu sein und alternative Lösungen auszuarbeiten, bevor eine Allokation oder eine Verknappung offiziell angekündigt wird.

Zur Person

Ercan Sayilir, DMB
Ercan Sayilir, DMB (Bild: DMB)
  • Ercan Sayilir studierte Informationstechnik HF
  • Nach seinem Studium spezialisierte er sich auf die Displaybranche
  • Seit zwölf Jahren arbeitet er bei der DMB Technics AG
  • Anfangs war er Field Application Engineer & Project Manager
  • Inzwischen hat er zusätzlich die Funktion als Senior Innovation Manager inne

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

DMB Technics AG

Bösch 41
6331 Hünenberg
Switzerland

Dieser Beitrag wird präsentiert von: