Roland Chochoiek, Heitec

Interview mit Roland Chochoiek von Heitec. (Bild: Heitec)

Was zeichnet die Heitec Elektronik in kurzen Worten aus?

Roland Chochoiek: Als Unternehmen verbinden wir das „Beste aus drei Welten“ - Entwicklungsdienstleistung, Fertigungsdienstleistung und Gehäusetechnik-Produkte -, um die für den Kunden passgenaue Elektroniklösung zu bieten, vom Board bis zum komplexen System. Durch jahrzehntelange Erfahrung verfügen wir über Expertise aus verschiedensten, auch regulierten Branchen. Bei Bedarf erhält der Kunde alles aus einer Hand über den gesamten Lebenszyklus. Abgestimmte Prozesse bürgen für Qualität. Design- und Fertigungsrisiken sowie Zeit- und Kostenaufwand werden zugunsten höherer Wettbewerbsfähigkeit minimiert.

Im Austausch mit dem Kunden: Wo besteht aktuell der größte Bedarf auf Kundenseite?

Roland Chochoiek: Kunden möchten heute nicht mehr nur die beste Lösung für ihre jeweilige Anwendung, sondern wenig Aufwand bei der Implementierung sowie ein zukunftssicheres Produkt. Der Bedarf an modularen Lösungen, die mit höheren Anforderungen mitwachsen können, wird größer.

Wie spiegeln sich diese Anforderungen in Ihrem Angebot wider?

Roland Chochoiek: Basierend auf den standardisierten Aufsteckmodulen haben wir die HeiSys-Systemplattform entwickelt, die hinsichtlich Performance und I/O-Funktionalität multidimensional skalierbar ist - eine adaptierfähige Basis für die exakte Umsetzung von unterschiedlichsten Anwendungen in der Industrie, Medizintechnik und Bahntechnik.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: