Mit“Ipeaddon Inca CAN 3” bietet Ipetronik eine neue Version seines Treibers für die Mess- und Steuergeräte-Applikationssoftware Inca (V6.1) von Etas an.

Das neue Produkt unterstützt alle CAN-Module von Ipetronik der M-, SIM- und T-Serie im Freerunning-Mode, wobei die Konfiguration der Module direkt in der Oberfläche von Inca über die OHWI3-Schnittstelle erfolgt, so dass die Konfigurationsdaten in der Inca-Arbeitsumgebung ohne Aufruf eines externen Programms gespeichert werden. Änderungen wie Abtastraten oder Kanalnamen können direkt in Inca durchgeführt werden und sind sofort wirksam.

Das neue Ipeaddon Inca CAN 3 bietet Support für alle Etas-Geräte mit CAN-Bus-Schnittstellen wie ES690, ES590, ES1000-Serie, etc. Per Kanalmapping kann der Anwender die Hardwarekonfiguration direkt aus seiner Inca-Messoberfläche aufrufen und Änderungen vornehmen. Auch benutzerspezifische Anpassungen sind möglich – und zwar als Dienstleistung von Ipetronik.

360AEL0108

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?