Japans SLIM Lander steht verkehrt herum auf dem Mond

Japan ist am Wochenende die Landung auf dem Mond gelungen ÔÇô allerdings nicht ganz wie geplant. (Bild: AFP)

Update vom 30.1.2024: SLIM ist wieder in Betrieb

Der Optimismus der Raumfahrer war gerechtfertigt: Die auf dem Mond gelandete japanische Sonde "SLIM" ist nach tagelangem Stromausfall wieder in Betrieb. Wie die japanische Raumfahrtbeh├Ârde Jaxa mitteilte, funktionieren offenbar die Solarpaneele. Die japanische Raumsonde "SLIM" hat nach der Wiederherstellung der Stromversorgung ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Der Lander erkunde inzwischen die Mondoberfl├Ąche und habe Fotos von Gesteinsbrocken zur Erde geschickt, darunter auch von einem namens "Toypudel", hie├č es. Wegen Strommangels abgeschaltet SLIM war am 20. Januar japanischer Zeit auf der Mondoberfl├Ąche gelandet. Allerdings lieferten die Solarzellen des nur 2,4 Meter hohen Ger├Ąts nach der Landung keinen Strom mehr, da sie nach Westen und damit von der Sonne weg ausgerichtet waren. Jaxa geht nun davon aus, dass die Solarmodule trotz ihrer ung├╝nstigen Ausrichtung Strom erzeugen k├Ânnen, sobald sie von der Westseite des Mondes bestrahlt werden.

Stand vom 29.1

Die japanische Raumfahrtagentur JAXA hat mit ihrem Smart Lander for Investigating Moon (SLIM) einen historischen Erfolg erzielt. SLIM, Teil von Japans fortschrittlichem Raumfahrtprogramm, landete letzte Woche mit beeindruckender Pr├Ązision auf dem Mond: Nach einigen Tagen der Analyse best├Ątigte JAXA, dass das Raumschiff nur 180 Fu├č (etwa 55 Meter) von seinem bereits beeindruckenden 330-Fu├č-Ziel (etwa 100 Meter) entfernt gelandet war ÔÇô weit mehr, als die JAXA-Ingenieure erhofft hatten. Damit machte SLIM seinem Spitznamen Moon Sniper alle Ehre. Er befindet sich nun in der N├Ąhe des Shioli-Kraters auf der erdabgewandten Seite des Mondes.

Wie verlief die Landung von SLIM auf dem Mond?

W├Ąhrend des Sinkflugs ÔÇô etwa 50 Meter ├╝ber der Oberfl├Ąche ÔÇô sind die Haupttriebwerke des Landers ausgefallen. Dieser Schubverlust f├╝hrte zu einer etwas h├Ąrteren Landung als erwartet, was sich wahrscheinlich auch auf die derzeitige umgekehrte Position des SLIM-Landers ausgewirkt hat. Da SLIMs Solarpaneele nun in die falsche Richtung zeigen, ist der Lander praktisch hilflos ÔÇô zumindest im Moment. JAXA-Beamte glauben jedoch, dass es noch eine Chance gibt, den Lander in ein paar Tagen wieder mit Energie zu versorgen, wenn der Mond wieder in seine Tagesumlaufbahn zur├╝ckkehrt.

Welche Bedeutung hat die SLIM-Mission f├╝r die Raumfahrt?

Die SLIM-Mission ist ein wichtiger Meilenstein f├╝r JAXA und die japanische Raumfahrt, die damit neben Indien, China, die USA und Russland als f├╝nfte Nation auf dem Mond gelandet sind. Sie demonstrierte Japans F├Ąhigkeit, pr├Ązise Landungen auf dem Mond durchzuf├╝hren, und er├Âffnete M├Âglichkeiten f├╝r zuk├╝nftige Mondmissionen. Trotz der Herausforderungen lieferte SLIM schon jetzt wertvolle Daten zur Erde, was die Mission zu einem wichtigen Schritt in der Erforschung des Weltraums macht.

Wenn Versagen keine Option ist: Die ├ťbersicht zur Elektronik im Weltraum

3d-Satelliten polygonale Kunst Illustration. Wireless-Satelliten-Technologie, Kommunikation oder Netzwerk-Konzept. Abstrakte Vektor Farbe Drahtgitter. Digitale Raum dunkles Bild mit blauen Linien, Punkte und Sterne
(Bild: AdobeStock ÔÇô anttoniart)

Der Weltraum ist eine Herausforderung f├╝r die Elektronik in Satelliten und Raumfahrtsysteme, insbesondere aufgrund der intensiven Strahlungsumgebung. In unserem Themenschwerpunkt erhalten Sie einen Blick auf die M├Âglichkeiten, die sich bieten, um die empfindlichen Schaltkreise zu sch├╝tzen und wir beantworten weitere Fragen rund um das Thema.

Hier geht es zur ├ťbersicht, viel Spa├č beim Lesen!

Sie m├Âchten gerne weiterlesen?