Kein Bild vorhanden

MaxxVision: Die Kamera-Serie G-Cam ist mit CCD- und CMOS-Sensoren ausgestattet und stellt Auflösungen von VGA (640 x 480 Pixel) bis UXGA (1628 x 1236 Pixel) bereit. Wegen der Progressive-Scan-Technik lassen sich Anwendungen realisieren, bei denen auch schnell bewegliche Objekte sehr scharf dargestellt werden. Kompakte Abmessungen der Farb- und Schwarzweiß-Modelle (107,3 x 54,4 x 40,0 mm) unterstützen den Einsatz auch bei beengten Platzverhältnissen. 600-MHz-Prozessoren mit XScale-Technik bewirken eine hohe Leistung. Der Bildspeicher ist 64 MB groß. Die Übertragung von Bildern und Bildsequenzen geschieht über das Gigabit-Ethernet-Protokoll. So können über die Funktion des Packet Resend selbst bei einem fehlerhaften Transfer Bildinformationen nachgeladen und Datenpaketverluste vermieden werden. Zudem haben die Kameras einen Trigger-Eingang (Genauigkeit 1 µs) und einen Strobe-Ausgang. Beide Ausgänge sind vielfältig parametrisierbar. (rm)

462iee0208

(Jochen Ehlert)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

MaxxVision GmbH

Sigmaringer Str. 121
70567 Stuttgart
Germany