Kein Bild vorhanden

infineon-2-415.jpg

Infineon

Nach einer Einführung erklärt die Applikationsschrift in deutscher Sprache, wie sich die Diagnose von LED-Beleuchtungen im Auto in dezentralen Kfz-Architekturen umsetzen lässt, die mit einem BCM (Body Control Module, zentrales Chassis-Steuergerät) ausgerüstet sind. Dabei kommen die Anforderungen an das BCM und die Lastdiagnose genauso zur Sprache wie die Möglichkeiten der zentralen Diagnose am BCM und deren Grenzen. Außerdem beschreiben die beiden Autoren Torsten Klemmer und Herbert Hopfgartner diverse Lösungsansätze zur Umsetzung diagnosefähiger LED-Lasten, wobei unter anderem auch die dezentrale Diagnose auf dem Lichtmodul eine Rolle spielt.

(av)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?