LensLED

Hochleistungs-LEDs mit integrierter Linse. (Bild: Rohm)

Rohm bietet kompakte oberflächenmontierbare Hochleistungs-LEDs mit integrierten Linsen an. Die automotivetauglichen LEDs gewährleisten in Kfz-Kombiinstrumenten hohe Zuverlässigkeit. Das Unternehmen hat die Position der Lichtquelle in Standard-LEDs von 0,18 auf 0,49 mm erhöht, was Lichtverluste in die Umgebung erheblich verringert. Zudem wurde die Größe der LEDs im Vergleich zu herkömmlichen Reflektor-LEDs um das zirka 18-fache reduziert.

Alle LEDs sind so konzipiert, dass sich die Leuchtstärke auch bei hohen Temperaturen (Automobilanwendungen) nicht verschlechtert. Um die Zuverlässigkeit noch weiter zu verbessern, entwickelte Rohm für blaue, grüne und weiße LEDs eine neue Harzart. Dem Unternehmen gelang es, bei Hochtemperaturprüfungen mit blauen LEDs (85 °C, IF = 20 mA, 1000 Stunden Betrieb) die Resthelligkeit gegenüber herkömmlichen Produkten um zirka 80 % zu verbessern. Darüber hinaus ermöglicht die hohe Präzision des Herstellungsprozesses (zum Beispiel Die-Bonden, Vergießen) unter Beibehaltung der kompakten 1608er Größe (1,6 mm × 0,8 mm) eine fünf- bis siebenfache Steigerung der Kernhelligkeit gegenüber herkömmlichen LEDs.

(neu)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?