| von Redaktion

EAO Lumitas: Nahezu frontbündige Montage und modernes Design bei geringer Einbautiefe kennzeichnen die Leuchtmelder und Leuchtdrucktaster der modularen Baureihe 84. Ab sofort gibt es auch leicht gewölbte Druckhauben, die etwa 2 mm vorstehen und das Auffinden der Taste durch Erfühlen unterstützen. Einsatzgebiete sind z. B. Haltewunschtasten im ÖPNV, Ticketautomaten oder Aufzüge.


Die Druckhauben gibt es beleuchtbar in blau, gelb, grün, orange, rot und weiß oder unbeleuchtet in grau oder schwarz. Ihre minimale Einbautiefe beträgt 18 mm und lässt sehr flache Bedienterminals zu. Das einfach unterbrechende Lamellenschaltsystem mit zwei unabhängigen Kontaktpunkten sichert ein taktiles Schaltgefühl und zuverlässiges Schalten auch kleiner Leistungen. Die maximale Kontaktbelastung beträgt 42 VAC/DC und 100 mA. Angeschlossen werden die Komponenten über ein 300 mm langes Flachbandkabel oder Löt-/Steckanschluss. Die Vorsätze aus Aluminium oder Kunststoff montiert man in eine 22,5-mm-Bohrung. Dabei ist die Front gemäß IP67 geschützt. (mr)


SPS 2006: Halle 7A, Stand 340


 


537iee1106

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?