Kein Bild vorhanden
b-plus-produktbild-brick-core-com-1200px-300dpi.jpg

B-Plus

Ein typisches Einsatzgebiet ist die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen.Das  modulare Brick-System wurde speziell für den Einsatz im Auto entwickelt, wobei der Hersteller besonders auf eine lange Verfügbarkeit der Einzelteile achtet. Das Herzstück des Systems „Brick Core Com“ setzt den Fokus auf Kommunikationsschnittstellen und ist damit für Logging- und Distributionsaufgaben im Fahrerassistenz-Messtechnikumfeld prädestiniert, wobei die Abmessungen dieses passiv gekühlten Herzstücks 4,4 cm x 32 cm x 25 cm betragen. Über zwei 10-Gbit/s-Ethernet- und sechs Gigabit-Ethernet-Schnittstellen erfolgt die Anbindung der Außenwelt. Zeitsynchronisierung auf der Basis von GPS oder des IEEE-Standard 802.1AS ist möglich. Als Option bietet B-Plus die Integration der Messtechniksoftware für das gesamte Brick-Konzept die Messtechnik-Middleware ADTF von Elektrobit an. Brick Core Com lässt sich innerhalb der Brick-Familie mit den Add-ons MI-XMC (zwei XMC- oder PMC-basierte Steckplätze), Storage (RAID-basierte Speichereinheit für Datenlogging) und anderen Systemen erweitern.

(av)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?