Kein Bild vorhanden

23354.jpg

Bicker Elektronik

Durch den Wirkungsgrad von bis zu 93 % ist eine maximale Leistung von 350 W abrufbar, ohne dass eine aktive Kühlung nötig ist. Bei einem Eingangsspannungsbereich 90…264 V AC/47…63 Hz liefern die Netzteile je nach Modell eine geregelte DC-Ausgangsspannung von +5 V, +12 V, +24 V oder +48 V. Alle Modelle sind standardmäßig mit einer aktiven PFC ausgestattet. Ein Kurzschluss-Schutz (Abschaltung mit automatischem Wiederanlauf) und ein Überspannungsschutz mit Abschaltung sorgen für eine hohe Betriebssicherheit der medizinischen Netzteile. Zusätzlich verfügen sie über eine Hilfsspannung von +5 Vsb, eine ATX-kompatible Remote-On/Off-Funktion sowie Load-Sense-Anschlüsse zum Nachregeln der Ausgangsspannung. Die Netzteile sind für Dauerbetrieb bei -20…+70 °C Umgebungstemperatur ausgelegt.

(jj)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bicker Elektronik GmbH

Ludwig-Auer-Str. 23
86609 Donauwörth
Germany