| von Heyer

Der M1695 ist ULis (Vertrieb: HY-LINE Computer Components) neuester Chipsatz, der den zukunftsweisenden PCI Express-Standard unterstützt. Insgesamt bietet er 20 PCI Express-Lanes, wobei diese in vier x1- und in zwei x8- oder eine x16-Verbindung aufgeteilt werden können.


Die weitere Ausstattung sind S-ATA Controller, USB 2.0-Unterstützung sowie ein 100 MBit-Ethernet-Controller. Zusätzlich kann der M1695 noch zwei x1 oder ein x4 PCI-Express Gerät (onboard oder Erweiterungskarte) unterstützen.  Ansonsten kommuniziert der Chip über zwei 16 Bit breite HyperTransport Kanäle mit der Außenwelt, das heißt er wird zwischen Prozessor und einem weiteren Chipsatzbaustein positioniert.


Dies kann zum Beispiel die ULi Southbridge: der ULi M1567 mit zusätzlichem AGP Slot sein. Der M1695 eignet sich sowohl für den Einsatz in Desktop-PCs als auch in Notebooks, Workstations und Servern.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?