Touchscreen-System

Das Gehäuse der Medical-Panel-PC-Generation MLC 8-Serie wurde hygienisch nochmals optimiert. (Bild: Adlink Technology)

| von Andrea Neumayer

Das patentierte Design des Medical Panel-PCs der MLC 8-Serie von Adlink Technology hat jetzt erstmals keine einzige äußere Verschraubung mehr – abgesehen von den vier unverzichtbaren Vesa-Montagelöchern auf der Rückseite. So bietet das Gehäuse keine schwierig zu reinigenden Montagelöcher und Schraubenköpfe mehr, die sich auf Dauer gerne mit Schmutz und Keimen zusetzen. Auch können sich dort bei nasser Reinigung keine Reinigungsflüssigkeiten mehr ansammeln, was die Hygieneeigenschaften der Systeme – die vor allem im OP und in der Notaufnahme sowie auf Intensivpflegeabteilungen und Quarantänestationen zum Einsatz kommen – nochmals deutlich erhöht.

Weitere Hygienemerkmale der Medical Panel-PCs sind das weitestgehend fugenlose, antibakteriell beschichtete Gehäuse ohne Lüftungsschlitze und ohne Kühlrippen, eine Systemkühlung ohne aktive Lüfter, ein gehärtetes, frontseitig vollflächiges Display-Schutzglas, welches wasser- und staubdicht verklebt ist, sowie rundum IP54-Schutz – inklusive einer enstprechenden Schutzabdeckung für die Verkabelung. Das Gehäuse ist so robust ausgelegt, das selbst die aktuell deutlich erhöhte Desinfektionsintensität den Systemen nichts anhaben kann.

Schutz vor Reingungsmitteln

Vor allem die Touch-Displays und Funktionstasten werden aktuell deutlich häufiger desinfiziert und beim feuchten Rundumwischen werden bei klassischen Gehäusen auch die Verschraubungen tangiert und die Spalten zwischen Display und Gehäuse feucht. An die Kratz- und Abriebfestigkeit von Displays, Funktionstasten und antibakerieller Gehäusebeschichtung werden deshalb besonders hohe Ansprüche gestellt. Sie wurden schon von den aus Aluminium gefertigten Panel-PCs der MLC-Serie erfüllt. Der Verzicht auf Schraublöcher und frontseitige Spalten zwischen Display und Gehäuse sichert nun zusätzlich die Systeme vor hartnäckigen Schmutz-, Keim- und Reingungsmittel-Ansammlungen.

Die mindestens fünf Jahre langzeitverfügbaren, EN60601-1- und EN60601-1-2-konformen MDR Class 1 Panel-PC-Systeme sind ab Lager Deggendorf erhältlich und können von jeder Klinik ab Losgröße 1 bestellt werden. Für Multi-Display-Installationen sind auch passende chirurgische Monitore in identischem Design verfügbar. OEM-Varianten für Medizingerätehersteller und Anbieter von fahrbaren Cart-Lösungen für Intensivpflegeabteitungen und Quarantänestationen fertigt das Unternehmen auf Anfrage.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?