Die Isomaxx-Flüssigkeits-Kühlkörper von Mersen sind für SiC-, GaN- und IGBT-Leistungsmodule ausgelegt. (Bild: Mersen)

Die Isomaxx-Flüssigkeits-Kühlkörper von Mersen sind für SiC-, GaN- und IGBT-Leistungsmodule ausgelegt. (Bild: Mersen)

Aktuelle Umrichter, Transportsysteme, E-Autos und alternative Energieerzeuger profitieren von effizienten Wide-Bandgap-Halbleitern wie SiC und GaN. Diese ermöglichen es, die Schaltfrequenzen zu erhöhen, was Designs kompakter ausfallen lässt, und können auch bei hohen Temperaturen arbeiten. Herkömmliche Kühlkörper können diese hohen Anforderungen an die Kühlung oft nicht erfüllen.

Vakuumverlötet und mit geringem Druckabfall

Genau dafür wurden die Isomaxx-Kühlkörper von Mersen entwickelt. Es handelt sich dabei um eine vakuumverlötete Kühlplatte, deren thermischer Widerstand (Rth) im Mittel bei 6 °C/kW liegt. Mit etwa 600 mbar bieten die Elemente außerdem einen sehr geringen Druckabfall. Die Kühlplatten sorgen dafür, dass sich die Leistungselektronik im bestmöglichen Temperaturbereich befindet und alle einzelnen Chips und Module auf der Kühlplatte die gleiche Temperatur beibehalten. Die Kühllösung unterstützt Entwickler darin, noch effizienter und platzsparender zu agieren. Die Leistungsmodule benötigen keinen Mindestabstand zueinander und lassen sich völlig unabhängig von der Anzahl je nach Bedarf und Anforderung verbauen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?