Gemeinsam mit Amphenol FCI entwickelt TE Connectivity einen Mini-I/O-Stecker.

Gemeinsam mit Amphenol FCI entwickelt TE Connectivity einen Mini-I/O-Stecker. (Bild: TE Connectivity)

TE Connectivity und Amphenol FCI wollen gemeinsam einen neuen Mini-I/O-Steckverbinder entwickeln. Dieser neue Steckverbinder soll auf dem bereits gemeinsam entwickelten Vorgängermodell basieren und dessen Abmessungen, Vibrationsbeständigkeit und Lebensdauer aufweisen. Neu hinzu kommt eine EMI-Abschirmung. Außerdem soll der Stecker den Anforderungen von CAT6A in punkto Signalqualität genügen.

Die neue Version wird voraussichtlich mit geradem Kabelausgang und mit R/A-Kabelausgang erhältlich sein. Über die Weiterentwicklung des Steckverbinders denken die Unternehmen bereits nach.

(prm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

TE Connectivity GmbH-2

Siemensstr. 13
67346 Speyer
Germany