Der Access Point AP3400 ist für Anwendungen wie Fahrgast-Infotainment und WLAN für Passagiere und Mitarbeiter in Bahn und Tram konzipiert.

Der Access Point AP3400 ist für Anwendungen wie Fahrgast-Infotainment und WLAN für Passagiere und Mitarbeiter in Bahn und Tram konzipiert. (Bild: Netmodule)

Mit Dual Radio Wi-Fi 6 adressiert er die Anforderung von immer längeren Zügen durch ständig wachsende Passagierzahlen. Kombiniert mit dem NB3800-5G-Router und dem ES3300 Switch ermöglicht der AP3400 den Aufbau eines redundanten Gigabit IP-Backbones mit Ringtopologie und reduziert damit den Aufwand für Verkabelung und Installation.  

Der AP3400 ermöglicht stabiles Gigabit-WLAN in Zügen mit vielen gleichzeitigen Nutzern, wo eine WLAN-Abdeckung bei hoher Geschwindigkeit benötigt wird. Dazu integriert er Dual Radio Wi-Fi 6 für bis zu 300 Clients. Seine beiden Funkmodule ermöglichen den gleichzeitigen Betrieb auf 2,4- und 5 GHz-Frequenzbändern.

Für die Übertragung von großen Datenmengen (z. B. umfangreiche interne Technikdaten oder Streaming von Video), integriert der Access Point 2 × 2,5-Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Seine zwei Antennen (2×2 MU-MIMO) erzielen eine erhöhte Reichweite bei der Anbindung von Wi-Fi-6-fähigen Geräten im 2,4 GHz / 5 GHz-Frequenzband. Zudem ist das Gerät abwärtskompatibel zu früheren WLAN-Standards wie IEEE 802.11a/b/g/n und Wi-Fi 5. So steht auch für ältere Clients im 2,4-GHz-Frequenzbereich schnelles WLAN zur Verfügung.

Das Herz des Geräts bildet ein Quad-Core-A53-Mikroprozessor mit 512 MB RAM und 512 MB Flash. Die Stromversorgung erfolgt mittels PoE+ (Power over Ethernet). Das IP40-Schutzgehäuse und der erweiterte Temperaturbereich (-40 bis +70 °C) sind weitere Merkmale. Zudem ist der Access Point konform zu den Bahnnormen EN50155 und EN45545.

 

Eine Möglichkeit zur Konfiguration des AP3400 bietet die Linux-basierte Netmodule-Router-Software über die Netmodule-Router; dann fungiert der Router als Konfigurator für den Access Point. Alternativ dazu lässt sich der Access Point über die Connectivity Suite REST API oder Web-Schnittstelle konfigurieren. Die Verschlüsselungsmethoden der Router-Software gewährleisten die sichere Übertragung von hochauflösenden Videoaufnahmen, Videostreaming für die Fahrgäste und Betriebsdaten aus dem Fahrzeug in eine Zentrale.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

NetModule AG

Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
Switzerland