Traco-TRI-series

Die geregelten DC/DC-Wandler der TRI-Serie. (Bild: Traco Power)

| von Gunnar Knuepffer

Hauptmerkmal der TRI-Serie ist ein extra verstärktes Isolierungssystem, das auch hohe Testspannungen (9000 VDC für 1 s und 5000 VAC 60 s lang) und Arbeitsspannungen (1000 VAC rms) aushält. Abgerundet wird die Isolierung durch eine hohe Flankensteilheit von 15 kV/µs.

Das neue Design erlaubt die vollständige Integration eines Filters gemäß EN 55032 Klasse A. Auch die Leerlaufaufnahme wurde deutlich gesenkt. Die hohe Effizienz von maximal 90 % ermöglicht den sicheren Betrieb zwischen -40 und +85 °C. Alle Modelle verfügen über einen breiten 2:1-Eingangsspannungsbereich und präzise geregelte, isolierte Ausgangsspannungen. Dank der neuesten IT-Sicherheitszertifizierungen (IEC/EN/UL 62368-1) eignet sich die TRI-Serie für zahlreiche anspruchsvolle Anwendungen in den Sektoren Industrie, Transport und technische Ausrüstung.

Die technischen Details auf einen Blick:

  • Verstärkte E/A-Isolation 5000 VAC ausgelegt für 1000 VAC Arbeitsspannung
  • Isolationsspitzenspannung von 9000 VDC (1s)
  • Flankensteilheit (dv/dt) 15 kV/µs
  • Arbeitstemperaturbereich -40 bis +85 °C
  • Geringe Leerlaufaufnahme 96 bis 480 mW (modellabhängig)
  • Interner Filter gemäß EN 55032 Klasse A
  • Effizienz bis zu 90 %
  • 2:1-Eingangsspannungsbereich: 4,5 bis 9, 9 bis 18, 18 bis 36, 36 bis 75 VDC
  • Überlast-, Überspannungs- und Kurzschlussschutz
  • drei Jahre Produktgarantie

(neu)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?