Die MOSFET-Lösungen unterstützten einen stabilen Langzeitbetrieb in Industrieanlagen.

Die MOSFET-Lösungen unterstützten einen stabilen Langzeitbetrieb in Industrieanlagen. (Bild: Rohm)

Diese Versionen sind sowohl in Einzel- als auch in Doppelkonfigurationen erhältlich und finden beispielsweise Einsatz in Industrie- und Endverbraucheranwendungen wie Fabrikautomation, Robotik und Klimaanlagen. Die steigende Nachfrage nach mehr Effizienz und Leistungsdichte erfordert von Industrie- und Endverbraucheranwendungen höhere Eingangsspannungen. MOSFETs müssen deshalb sowohl einen niedrigeren Durchlasswiderstand als auch eine hohe Spannungsfestigkeit aufweisen. Basierend auf Rohms bewährter P-Kanal-MOSFET-Struktur nutzen diese Produkte eine verfeinerte Prozesstechnologie der fünften Generation.

Das entspricht bei den –40-V-Produkten einem um 62 % niedrigeren Einschaltwiderstand gegenüber herkömmlichen Produkten und 52 % bei den –60-V-Produkten. Durch Optimierung der Bauelementstruktur und einem neuen Design, das die Konzentration des elektrischen Feldes abschwächt, konnte Rohm die Qualität der MOSFETs verbessern. Dadurch konnten sowohl eine hohe Zuverlässigkeit als auch ein geringerer Einschaltwiderstand erreicht werden. Zusätzlich zu den P-Kanal-MOSFETs der fünften Generation entwickelt das Unternehmen N-Kanal-MOSFETs mit höherem Wirkungsgrad. Rohm stärkt sein Angebot für 5G-Basisstationen und Rechenzentrumsserver, bei denen die Nachfrage steigt. Diese Produkte helfen, den Designaufwand für die Anwendung zu reduzieren und erhöhen die Effizienz und Zuverlässigkeit.

(prm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?