Mikrochips auf schwarzem Hintergrund mit anwendungsbezogenen Piktogrammen

Der hohe Integrationsgrad, die Anpassungsmöglichkeiten und die Programmierbarkeit der PMICs helfen, die Entwicklungszeit zu verkürzen und den Platzbedarf der Lösung zu minimieren. (Bild: Rohm)

| von Gunnar Knuepffer

Der BD71850MWV ist das neueste Produkt in ROHMs PMIC-Portfolio, das für NXPs I.MX-Anwendungsprozessoren entwickelt wurde. Zusammen mit dem BD71837AMWV für die i.MX 8M Applikationsprozessoren sowie dem BD71847AMWV für I.MX 8M Mini-Applikationsprozessoren liefert ROHM Power-Lösungen für alle derzeitigen Consumer- und industriellen Varianten der I.MX 8M-Familie. Der BD71850MWV nutzt die Expertise von ROHM in den Bereichen Analog-Power-Technologie und BCD-Prozesse. Er integriert alle für die I.MX-8M-Nano-Applikationsprozessoren erforderlichen Spannungsversorgungen sowie die Versorgungen für DDR-Memory und gemeinsame System-I/Os.

Neben den DC/DC-Spannungsreglern mit einem Wirkungsgrad von bis zu 95% verfügt der PMIC etwa über einen programmierbaren Power-Sequenzer für flexible Ein- und Ausschaltsequenzen, eine passende Hardwareschnittstelle zum I.MX 8M-Nano, gepufferten Sleep-Clock, sowie Schutzfunktionen für die Ausgangsspannungen.

(prm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?